Pendlerinnen und Pendler finden nun ausreichende und sichere Parkmöglichkeiten

v.l.n.r.: Gerhard Sklenar, Richard Hogl, Ludwig Schleritzko, Gerhard Weber
Rund 160 neue Stellplätze sind seit der Renovierung und Erweiterung der Park & Ride - Anlage beim Bahnhof Hetzmannsdorf - Wullersdorf dazugekommen, welche im Zeitraum von 2017 bis 2020 geplant und realisiert wurde. Die Kosten dieses notwendigen Infrastrukturprojekt beliefen sich auf ca. € 800.000,-- und wurden zu 50 Prozent von den Österreichischen Bundesbahnen, zu 40 Prozent vom Bundesland Niederösterreich und zu 10 Prozent von der Marktgemeinde Wullersdorf finanziert. Letztere brachte sich insbesondere bei der Grundaufbringung aktiv mit ein. Mit der neuen P & R - Anlage finden die Pendlerinnen und Pendler nun ausreichende und sichere Parkmöglichkeiten, nachdem es vorher oft zu Kalamitäten mit Anrainern und Straßenverkehrsordnung kam.

Pandemiebedingt konnte es keine feierliche Eröffnung geben, somit überzeugten sich die Vertreter der mitfinanzierenden Organisationen am Freitag, den 01. April 2022 vom gelungenen Projekt. Dabei dankte in Vertretung der Landeshauptfrau von Niederösterreich Mag. Johanna Mikl-Leitner Verkehrslandesrat DI Ludwig SCHLERITZKO allen Projektbeteiligten für ihren Einsatz im Interesse der Pendlerinnen und Pendler der Region.

Die Österreichischen Bundesbahnen wurden von Herrn Gerhard WEBER vertreten; die Marktgemeinde Wullersdorf von Bürgermeister LAbg. Richard HOGL und Klubobmann Gerhard SKLENAR. Alle miteinander wünschen den Pendlerinnen und Pendlern eine angenehme Reise zu und von ihrem Arbeitsplatz.

Orte

icon-search arrow-left