Das abgelaufene Wochenende Samstag, den 15. bis Sonntag, den 16. Oktober 2022 stand niederösterreichweit ganz im Zeichen der offenen Ateliers.

Auch heuer ließen es sich zahlreiche regionale Künstler nicht nehmen, ihre Ateliers, Ausstellungsräumlichkeiten und teilweise sogar privaten Wohnräume für kunstinteressierte Besucherinnen und Besucher zu öffnen.


- Galerie Hundsbergkellergasse in Hart-Aschendorf

Gleich 8 Künstlerinnen und Künstler aus der Gemeinde Wullersdorf und Umgebung stellten ihre Werke in der Galerie - "HundsBergKellerGasse" in Hart-Aschendorf aus. Von Monika ALTENBURGER, Felix CUMPEL, Edith HÖRMANN, Roswitha REICHERT, Fanny WAGNER, Nicole WALLRODT und Franz SEIDL mit Malerei, Grafik bzw. Keramik ihre Werke an und schließlich Ing. Friedrich TRADINIK gab mit Fotografie der großen Gästeschar einen tollen Überblick seines künstlerischen Schaffens.
Zudem gab es vorzügliche Weine vom Weingut PAMPERL aus Hart-Aschendorf.
Am Samstag gab es zudem einen Workshop um Thema "Keramik bemalen und im Rukuofen brennen" und am Sonntag folgte ein Konzert "Harfenzauber" mit der Konzertharfinistin Heide MÜLLER.
Bürgermeister LAbg. Richard HOGL und Vizebürgermeisterin Annemarie MAURER waren ebenso unter den vielen Gästen und gratulierte den Künstlern zu ihren Werken.

- Weinviertler Atelier Semerad in Wullersdorf/"Stiegenwirt"

Bereits zum achten Mal öffnete das Weinviertler Atelier von Mag. Andreas SEMERAD aus Wullersdorf die Pforten bei den Tagen der offenen Ateliers, diesmal im ehemaligen Gasthaus "Stiegenwirt". Dabei zeigte Andreas Semerad seine interessanten Fotografien, Grafiken, Malereien und Medienkunst. Gattin Mag. Gisela STEIGER-SEMERAD präsentierte ihre Aquarelle.
Am Sonntag stattete Bürgermeister LAbg. Richard HOGL einen kurzen Besuch ab.

- Tibor Csongvai präsentierte in seinem Atelier in Wullersdorf

Holzobjekte, Kunsthandwerke und Fotografien gab es im Atelier von Tibor CSONGVAI in seinem Haus in Wullersdorf zu sehen. Zahlreiche Gäste besuchten die Ausstellung, unter ihnen auch Landtagsabgeordneter Bgm. Richard HOGL. Bereits am Freitag - Abend lud der Künstler viele Künstlerkolleginnen und -kollegen zu einem gemeinsamen Abend vor den Atelierstagen ein.

- Ernst Exinger stellte in seinem Haus 99 in Kalladorf aus

Seit bereits vielen Jahren arbeitet der Weinviertler Künstler Ernst EXINGER in Kalladorf im Haus 99 (Gemeinde Wullersdorf) und stellt dort zudem seine Werke aus. Im Garten des Hauses wurden bereits Bürocontainer als zusätzlicher Schaffens- und Ausstellungsräume errichtet. Exingers Werke werden nicht nur an den Aktionstagen zur Besichtigung und zum Kauf angeboten, sondern auch darüber hinaus. Zudem gibt es immer wieder Veranstaltungen, wie beispielsweise im Advent.
Reale Bilder und abstrakte Bilder in verschiedenen Techniken, Skulpturen und Rostbilder stellen ein umfangreiches Kunstangebot dar, wo für alle etwas dabei ist.
Unterstützt wird Exinger bei all seinen Ausstellungsaktivitäten von seiner sehr engagierten Lebensgefährtin Marianne SCHIEL.
Unter den vielen Freunden und Bekannten, welche das Haus 99 am Aktionswochenende besuchten war auch Bürgermeister LAbg. Richard HOGL.

- Andreas Herok stellte im "Stadl" und "Schweinestall" aus

Im Stadl und im ehemaligen Schweinestall präsentierte Andreas HEROK aus Hart-Aschendorf seine Werke der Malerei und Grafik. Im Stadl konnte man betrachten, wie seine Werke entstehen, im "Schweinestall" zeigte er seine Installationen, wo das mystische Gefühl, welches im dunklen Wald aufkommen soll, angeregt wurde. Bürgermeister LAbg. Richard HOGL überzeugte sich ebenso von den Werken, wie viele andere Gäste.

Orte

icon-search arrow-left