(im Bild - I. - Österreichischer Kameradschaftsbund - Ortsverband Immendorf beim Marsch zur Gedenkmesse mit anschließender Heldenehrung)
Wie alljährlich am Pfingstmontag, heuer am 06. Juni 2022, gedachte der Österreichische Kameradschaftsbund - Ortsverband Immendorf unter der Leitung von Obmann-Stellvertreter Andreas KOPP in der Pfarrkirche Immendorf in einer Gedenkmesse an die Gefallenen und Vermissten beider Weltkriege, sowie aller vorverstorbenen Kameraden des Ortsverbandes Immendorf.

In diesem Jahr stand der kürzlich verstorbene Obmann Reg.-Rat Herbert Ruzicka besonders im Mittelpunkt des Gedenkens.

Die Hl. Messe wurde zelebriert von Pfarrer P. Michael FRITZ OSB.

Musikalisch umrahmt wurde die Hl. Messe von der Ortsmusik unter der Leitung von Kapellmeister Johann WILFINGER jun.

Nach der Heldenehrung beim Kriegerdenkmal erfolgte der Abmarsch ins Gasthaus Müll, wo unter Abspielung der Bundeshymne die Fahnenversorgung erfolgte.

Im Anschluss unterhielt die Ortsmusik bis Mittag die Kameraden und einige anwesenden Damen bei einem
Frühschoppen.

Orte

icon-search arrow-left