(Text und Bild von FF-Immend. [Kdt. OBI Wolfgang Thürr] - im Bild - Gruppenfoto der Kinder [mit Erw.- v.l.n.r.: F. Pomper, R. Freudenthal, R. Hogl, R. Krimmel, R. Breindl, E. Winkler, F. Dürr, R. Wingelhofer, W. Thürr)]
Trubel im Feuerwehrhaus Immendorf

26 Kinder aus Immendorf haben beim Kinder-Feuerwehr-Nachmittag am 23.07.2022 wieder ordentlich für Leben im Feuerwehrhaus gesorgt. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl wurden die Kinder in drei Gruppen aufgeteilt und es waren fünf Stationen vorbereitet. Bei einer Station mussten die Kinder Flammen im Wald suchen, dann wieder einen Hindernisparcours bewältigen, auch die Mal- und Bastelstation fand großen Andrang, eine andere Station war natürlich die Rundfahrt mit den Feuerwehrautos und das Highlight war die Station Wasserschlacht, wo sich die Kinder bei über 30 Grad nass spritzen durften. Ortsvorsteher Bgm. Richard Hogl ließ es sich nicht nehmen und sponserte für alle Kinder ein Eis.

Den restlichen Nachmittag verbrachten die Kinder spielend mit Feuerwehrgeräten. Die Kinder wollten auch noch unbedingt, wie im Vorjahr, das große Feuerwehrauto ziehen. Nach einer Stärkung ging es bis in den späten Abend hinein bis auch die letzten Kinder müde waren. "Es war organisatorisch schon etwas schwierig, aber um den Nachwuchs der Feuerwehr Immendorf mache ich mir absolut keine Sorgen.", freute sich der Feuerwehrkommandant Wolfgang Thürr über die große Teilnehmerzahl.

Orte

icon-search arrow-left