(im Bild - I. - Ehrengäste - v.l.n.r.: [1.Reihe] - Eva-Maria Himmelbauer, Martin Jawurek, Richard Hogl, Karl Moser, Hans-Peter Hohlweg, Reinhard Kraft;
Am Freitag, den 25. März 2022 fand am Hauptplatz von Wullersdorf die feierliche Angelobung von 85 Rekruten der Bolfras - Kaserne Mistelbach und der Fliegerhorst Brumowski Kaserne - Leobendorf statt.

Begonnen hat der Festtag mit einer Geräteschau ab 14 Uhr; es folgte ein Platzkonzert der Militärmusik Niederösterreich um 16.30 Uhr, sowie die feierliche Angelobung selbst ab 17.30 Uhr.

Vorerst schritten die Ehrengäste nach den Klängen der Österreichischen Bundeshymne die Front ab, ehe der Bürgermeister der Marktgemeinde Wullersdorf LAbg. Richard HOGL die Rekruten, deren Angehörige und die interessierten Gäste begrüßte, allen voran in Vertretung der Landeshauptfrau von Niederösterreich Landtagspräsident ÖkR Karl MOSER, die Nationalratsabgeordneten Eva - Maria HIMMELBAUER und Landtagsabgeordnete a.D. ÖkR Marianne LEMBACHER, sowie einige Bürgermeisterkollegen, Interessenvertreter und die Gemeindevertreter von Wullersdorf, angeführt von Vizebürgermeisterin Annemarie MAURER und Klubobmann Gerhard SKLENAR.

Auch einige Abordnungen des Österreichischen Kameradschaftsbundes waren vertreten.

Seitens des Österreichischen Bundesheeres war der Niederösterreichische Militärkommandant Brigadier Martin JAWUREK als höchstrangiger Vertreter anwesend, der auf die historische Bedeutung von Wullersdorf einging und den Rekruten eindrucksvoll die Bedeutung des Wehrdienstes vermittelte. Anschließend Sprach Landtagspräsident Moser zur festlichen Versammlung, wobei er unter anderem die Bedeutung einer militärischen Landesverteidigung vor dem Hintergrund der derzeitigen Situation in Europa unterstrich.

Nach dem Treuegelöbnis endete der Festakt mit dem Großen Österreichischen Zapfenstreich. Zur Stärkung gab es Gulasch aus der Gulaschkanone des Bundesheeres und Getränke - organisiert von der Freiwilligen Feuerwehr Wullersdorf.

Orte

icon-search arrow-left