Marktgemeinde Wullersdorf
Bahnstraße 255
2041 Wullersdorf
Österreich

Tel.: +43 2951 / 8433
Fax: +43 2951 / 8272

gemeinde@wullersdorf.at
www.wullersdorf.at


 
Kirche WullersdorfEingang Wullersdorfer GeschichtsmuseumDarstellung des Erdäpfelfestes im Bauernmuseum KalladorfUnterirdische Fluchtanlage unter dem Hauptplatz WullersdorfAnger des Angerdorfes Immendorf

Förderungen


Bürgerservice


Richtlinien für Förderungen für die Errichtung von Solaranlagen:



Beschluss des Gemeinderates

Fördergegenstand:
Gefördert wird die Errichtung von Solaranlagen

Höhe der Förderung:
Die Höhe der Förderung beträgt pro Kollektoreinheit € 21,80/m² und die Maximalförderung € 218,00.

Förderbedingungen:
Ordentlicher Wohnsitz des Förderungswerbers in der ho. Marktgemeinde, fristgerechte Bauanzeige über das Vorhaben und ein Attest über die ordnungsgemäße Ausführung der Installationsarbeiten von einem befugten Fachmann.

Inkrafttreten:
Diese Richtlinien treten mit 1.1.1993 in Kraft.


Wohnen im Ortskern wird leistbar



Bei der Wohnbauförderung wurde ein zusätzliches Werkzeug eingerichtet. Dieses soll helfen die Ortskerne zu stärken und das Bauen im Zentrum attraktiver zu machen.

Es handelt sich dabei um die Sonderaktion Ortskernbelebung, welche die Hauptförderung für Eigenheimsanierung und Eigenheimneubau in gewissen Fällen um 5000 Euro erhöht. Voraussetzung ist, dass die Wohneinheit im Ortskern liegt. Die Zuweisung der Förderung erfolgt automatisch und muss vom Förderwerber nicht extra beantragt werden.