Die öffentliche Bücherei Wullersdorf organisierte für die erstem Klassen der NMS Wullersdorf eine Lesung mit der oberösterreichischen Autorin Leonora Leitl. Ihr Jugendroman "Held Hermann - Als ich Hitler im Garten vergrub" spielt in den letzten Kriegsjahren des 2. Weltkriegs in Freistadt. Vorlage für den Protagonisten Hermann war ihr Großvater. Das Buch erzählt von einer Jugend, die geprägt war von HJ-Stunden und Lebensmittelknappheit, aber auch von Bubenstreichen, Abenteuern und Freiheit. Es berichtet von der sozialistischen Gesinnung, die eigentlich verboten war, und den Aktivitäten der Freistädter Widerstandsgruppe. Die Handlung selbst ist erfunden, aber sie hält sich so weit als möglich an die geschichtlichen Fakten. Die ansprechenden Illustrationen in dem Buch stammen ebenfalls von der Autorin und entstanden nach aktuellen so wie auch historischen Fotos von Freistadt.
Die Schülerinnen und Schüler lauschten sehr aufmerksam den Ausführungen von Leonora Leitl, die es verstand mit Erklärungen und Zwischenfragen ein lebendiges Bild jener Zeit zu vermitteln.

Orte

icon-search arrow-left