(im Bild - v.l.n.r.: Fitz Dunkl, Ingrid Hofstetter, Wolfgang Bodei, Richard Hogl, Michaela Pasching, Paul Dieser)
Der Verein Hilfswerk Hollabrunn unter der Leitung von Obmann LAbg. Bgm. Richard HOGL nahm im April 2022 unter Begleitung von Vizepräsidenten Paul DEISER Kontakt mit der Höheren Technischen Bundeslehranstalt (HTBL) Hollabrunn auf. Ziel der Gespräche war die Umsetzung einer "Hilfswerkstätte" in Kooperation von Hilfswerk und HTBLA Hollabrunn.
Die Schule, unter der Leitung von Direktor DI Wolfgang BODEI, stand von Beginn an dem Anliegen sehr offen gegenüber.

Ziel der Hilfswerkstätte

Schülerinnen und Schüler der HBLA Hollabrunn sollen Kundinnen und Kunden des Hilfswerk Niederösterreich bei kleineren Reparaturen unterstützen. So können beispielsweise Haushaltsgeräte repariert werden, oder aber auch bei der Bedienung von Mobiltelefonen geholfen werden. Der Kontakt zwischen Schule und Kund/innen wird über das Team von Hilfe und Pflege daheim Hollabrunn oder dem Verein des Hilfswerk Hollabrunn hergestellt.

Mitarbeiter/innen des Hilfswerk Niederösterreich bzw. Ehrenamtliche kommen dann gemeinsam mit der Kundin / dem Kunden zu bestimmten Terminen in die HBLA Hollabrunn und holen Unterstützung der technisch interessierten Schüler/innen ein. Sollte ein Besuch an der Schule nicht möglich sein, kann die Reparatur auch direkt bei der Kundin / dem Kunden in Begleitung einer Hilfswerk Mitarbeiter/in stattfinden.
Es ist dies eine "Win-Win"-Situation für Schule und Hilfswerk. Einerseits haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Erlerntes einfach in die Praxis umzusetzen und eine gute, soziale Tat zu begehen, andererseits wird den Kundinnen und Kunden des Hilfswerkes eine professionelle Hilfestellung angeboten.

Gestartet soll im Oktober 2022 werden, freuen sich Direktor Bodei und Obmann LAbg. Hogl schon heute auf diese sinnvolle Aktion.

Kontakt: Hilfswerk Hollabrunn Theodor Körnergasse 3/7, 2020 Hollabrunn, 059 2495 2610.
icon-search arrow-left