Marktgemeinde Wullersdorf
Bahnstraße 255
2041 Wullersdorf
Österreich

Tel.: +43 2951 / 8433
Fax: +43 2951 / 8272

gemeinde@wullersdorf.at
www.wullersdorf.at


 
Kirche WullersdorfEingang Wullersdorfer GeschichtsmuseumDarstellung des Erdäpfelfestes im Bauernmuseum KalladorfUnterirdische Fluchtanlage unter dem Hauptplatz WullersdorfAnger des Angerdorfes Immendorf

Amtstafel


Bürgerservice | Gemeindeamt


Landtagswahl 28.01.2018




Hinweis für elektronische Eingaben




Niederösterreich GESTALTE(N) - Persönliche Bauberatung




Schienenersatzverkehr



Auf Grund von Bauarbeiten - Schienenersatzverkehr für alle Züge zwischen Stockerau und Hollabrunn/Retz/Znojmo!
Bitte beachten Sie die früheren Abfahrtszeiten der Busse Richtung Stockerau!
Nähere Auskünfte zum Fahrplan:
oebb.at / 05-1717 / Scotty-App


Kundmachung Pachtvertrag Franz ROHRINGER




Kundmachung Pachtvertrag Johann KOPP




Kundmachung Pachtvertrag Franz ROHRINGER




Änderung des NÖ Jagdgesetzes 1974




Salzstreuung auf trockene Straßen



für die Bevölkerung oft unverständlich, aber eine effiziente und umweltschonende Salzstreutechnik zur Erhöhung der Verkehrssicherheit


S 3, Weinviertler Schnellstraße, Baustellenzufahrten L 35, Arbeiten auf oder neben der Straße, Bewilligung




Deutschkurse für AsylwerberInnen




GRUNDVERKEHRSBEHÖRDE HOLLABRUNN




Forstpflanzenpreisliste 2017/2018




Kundmachungen Änderung Satzung Gemeindepensionsverband




Weinviertler Ideenpool



Die Entwicklung unserer Region liegt an uns SELBST!

Der Weinviertler Ideenpool ist die Online-Plattform der LEADER Region um Ideen direkt aus der Bevölkerung zu sammeln und öffentlich zu diskutieren.


DIE NEUESTEN INFORMATIONEN!




Fundhomepage für Heimtiere



Das Amt der NÖ Landesregierung, Abt. RU5 teilt mit, dass die neue
Fundhomepage für Heimtiere
installiert wurde.
Die Adresse lautet: http://www.tiersuche.noe.gv.at/
und ist für alle Personen frei aufrufbar.
Bei jeder Eingabe eines Fundtieres durch das Tierheim wird automatisch eine Email-
Meldung an den zuständigen Amtstierarzt übermittelt.


MUTTER-ELTERN-BERATUNG



Es freut uns Ihnen mitzuteilen, dass das Land Niederösterreich ihnen den Artikel "Muttern-
Eltern-Beratung" in Niederösterreich im Internet zur Verfügung stellt.
Die Muttern-Eltern-Beratungsstellen in NÖ sind seit 1925 ein bewährtes Modell zur
Gesundheitsvorsorge für Kinder von der Geburt bis zur Schulzeit. In 333 NÖ Gemeinden
bieten Expertenteams aus Arzt, Säuglingsschwester oder Hebamme den Eltern
1-bis 2-mal im Monat kostenlos Hilfe und Beratung an. Die jeweiligen Öffnungszeiten sind
am Gemeindeamt ausgehängt.

Über den Link
http://www.noel.gv.at/Gesundheit/Gesundheitsvorsorge-Forschung/Mutter-Eltern-Beratung.html
können Sie den Artikel auf ihrer Gemeindehomepage im Internet verlinken oder sofort Ihre
Abfrage starten.
Wir wünschen Ihnen und Ihren MitarbeiterInnen viel Freude beim Kennenlernen des
Artikels "Mutter-Eltern-Beratung" in Niederösterreich.





NÖ Katastrophenhilfegesetz NEU



Landtag beschloss wichtige Änderungen im NÖ Katastrophenhilfegesetz

Das neue NÖ Katastrophenhilfegesetz (KHG) wurde im Juli 2016 im Landtag beschlossen und sieht eine regelmäßige Information der Bevölkerung im Katastrophenschutz durch die Gemeinden vor. Über unsere(n) Zivilschutzbeauftragten Name des/der Zivilschutzbeauftragten, steht der NÖ Zivilschutzverband, als Partner der Gemeinden, in diesem Bereich zur Verfügung.
"Mit dem neuen Gesetz wurden nicht nur die Rahmenbedingungen eines Katastrophenhilfseinsatzes neu definiert, sondern es wurden wichtige Grundsteine für den vorbeugenden Katastrophenschutz verankert. Damit unterstützt der NÖ Zivilschutzverband die Bevölkerung bei allen Fragen zum Thema Selbstschutz", so der Präsident des NÖZSV LAbg. Bgm. Christoph Kainz.


Pressekontakt: Stefan Tucek
Presseabteilung NÖZSV
Zivilschutzverband Niederösterreich
Telefon: 02272 61820
Email: noezsv@noezsv.at


Deutschkurse und begleitende Sozialberatung für Asyl- und subsidiär Schutzberechtigte in Niederösterreich, Information




VOR: Neuordnung des Regionalbusverkehrs im Westlichen Weinviertel




ANZEIGEPFLICHTIGE KRANKHEITEN BEI MENSCH UND TIER




Afrikanische Schweinepest in Tschechien



Download:


SPEZIELLE ANGEBOTE!




Informationsfolder des NÖ Montoringausschusses




"NÖ-Kellerbörse" online



Wenn Sie jemanden kennen, der einen Weinkeller, ein Presshaus oder einen Weingarten kaufen bzw. verkaufen möchte,
kann er dieses auf unsere Kellerbörse stellen.
Das Inserat ist kostenlos - und es kommen laufend Interessenten auf die Seite.


Weingartenbörse



Wenn Sie jemanden kennen, der einen Weinkeller, ein Presshaus oder einen Weingarten kaufen bzw. verkaufen möchte,
kann er dieses auf unsere Kellerbörse stellen.
Das Inserat ist kostenlos - und es kommen laufend Interessenten auf die Seite.


INFORMATION RUND UM DIE ÖBB




Neue Pendlergaragen für NÖ-Pendler in Wien







ABFUHRPLAN 2018




GESETZE & GESETZESÄNDERUNGEN



die Direktion des Landtages von Niederösterreich teilt mit, dass der Landtag von Niederösterreich in seiner Sitzung folgende Gesetzesbeschlüsse gefasst hat:

Die sechswöchige Frist für einen allfälligen Einspruch beginnt gem. Art. 27 Abs. 1 der NÖ Landesverfassung 1979 mit dem Tag der Fassung der Gesetzesbeschlüsse durch den Landtag zu laufen.

Möglichkeiten zur Abgabe einer Stellungnahme:
schriftlich an das Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung
Landesamtsdirektion/Beratungsstelle, Landhausplatz 1, 3109 St. Pölten per Telefax unter der Fax-Nummer 02742/9005-13610 sowie per E-Mail an post.begutachtung@noel.gv.at


Allgemeine Informationen - Bürgerbegutachtungen




Derzeit aktuelle Bürgerbegutachtungen




JAGD u. TIERE




Abschuss von Sikawild für den gesamten Verwaltungsbezirk Hollabrunn; Verordnung




Änderung der Geflügelpest-Verordnung
Pflichten des Tierhalters




Vermarktungsnormen für Eier - Produktionssystem, "Eier aus Freilandhaltung" /Geflügelpest/Ablauf der "12 Wochen-Frist"




Kundmachung zur Geflügelpestverordnung




Novelle des Tierschutzgesetzes - Information Katzenhaltung




Schutz- und Tilgungsmaßnahmen zur Bekämpfung der Blauzungenkrankheit




Hund & Erholung, Info Hundehaltung Jagd




Änderungen im Tierschutzrecht; Streunerkatzen, Tierbörsen



Mit 1. April 2016 sind einige Änderungen im Tierschutzrecht in Kraft getreten.


Streunerkatzen - Kastrationsaktion 2016 - Verlängerung




Gemeinde Oberstinkenbrunn, Pflanzenkrankheit "Feuerbrand", Anordnung einer Befallszone nach dem NÖ Kulturpflanzenschutzgesetz 1978




Bekämpfung Feuerbrand




Mindestsicherung - Info und Formulare ab 2017



Download: